FORIS Prozessfinanzierung lohnt sich

Von der FORIS Prozessfinanzierung profitieren Mandanten – ganz gleich ob Privatperson oder Unternehmer – und Anwälte gleichermaßen.

Ihre Vorteile

  • Als Mandant erhalten Sie die Chance, Ihre Forderung gerichtlich oder außergerichtlich durchzusetzen. Dabei schonen Sie Ihre Liquidität und tragen keinerlei Kostenrisiko der Prozesskosten.
  • Als Mandant können Sie Ihre Forderung komplett geltend machen und sind nicht aufgrund des Kostenrisikos in Ihrem Handlungsspielraum eingeschränkt. Das verbessert Ihre Ausgangssituation auch für Vergleichsverhandlungen.
  • Als Mandant arbeiten Sie weiterhin mit dem Anwalt Ihres Vertrauens zusammen.
  • Durch eine enge Begleitung der Verfahren stellen wir zusätzlich unser juristisches Know how zur Verfügung.
  • Als Anwalt wiederum können Sie ein interessantes Prozessmandat führen und sicher sein, dass Sie durch die FORIS AG die volle wirtschaftliche und juristische Unterstützung erhalten.

Ihr Prozesskostenrisiko

Die Höhe der Prozesskosten steigt mit dem Streitwert. Über drei Instanzen liegt Ihr Kostenrisiko inklusive der Kosten für den gegnerischen Anwalt bei mindestens

Streitwert Kostenrisiko*
100.000 EURO 45.000 EURO
200.000 EURO 65.000 EURO
500.000 EURO 112.000 EURO
1 Mio. EURO 166.000 EURO
5 Mio. EURO 599.000 EURO

* Kosten auf Basis des 2. KostRMoG, gültig ab 1. August 2013

Die Prozesskosten können Sie über unseren Prozesskostenrechner » ganz einfach und individuell errechnen.

Voraussetzungen

Die FORIS Prozessfinanzierung prüft schnell und kostenfrei die Möglichkeit der Finanzierung Ihrer Prozesskosten von allen Fällen aus dem Zivil- und Wirtschaftsrecht
  • mit Zahlungsansprüchen oder Forderungen auf sonstige Vermögenswerte ab einem
    Streitwert von 100.000 EURO und
  • wenn Ihr Anwalt zu einer Klage rät und überwiegende Erfolgschancen bestehen und
  • die Bonität der Gegenseite gesichert ist.

Wir finanzieren ...

... außergerichtliche oder gerichtliche Verfahren,
... durch eine oder mehrere Instanzen,
... in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland sowie
... nationale und internationale Schiedsverfahren.